Thelma und Louise

Vermittlungshilfe. Die Hunde weden von einem anderen Verein vermittelt. Alle Angaben ohne Gewähr.
Status: offen

Name: Thelma und Louise
Rasse: Podencas
Geschlecht: weiblich, kastriert
Farbe: rot mit hell
Alter: 2 und 5 Jahre jung
Schulterhöhe: 50 cm
Kennzeichnung: Chip

Verträglich: bestens mit allen Hunden, sehr freundlich zu allen Menschen
Herkunft:
Spanien
Beschreibung:
Thelma & Louise sollte das gleiche Schicksal treffen, wie Tausende von anderen Podencas – nach der Jagdsaison werden sie von ihren Besitzern nicht mehr gebraucht und auf übelste Weise entsorgt. Doch der liebe Gott hat sie beschützt – die beiden sollten Glück haben!

Tierschützer, die Fritz Dogs e.v. http://www.fritzdogs.de/ haben die beiden halb verhungerten und völlig verängstigten Hunde von der Straße aufgegabelt. Nora und Reinhard hielten sich tagelang in der Umgebung auf, wo sie die beiden Hündinnen das erste Mal gesehen haben. Es vergingen etliche Tage, bis sie die etwas mutigere und ausgehungerte “Thelma” mit Leckerchen überreden und einfangen konnten. Louise traute sich einfach nicht an die Menschen heran, doch ihre Freundin Thelma war ja nun gefangen. Louise streunerte tagelang heulend und flehend um ihre Freundin herum. Nach weiteren fünf Tagen siegte schließlich die Liebe zu ihrer Freundin Thelma! Louise erstarrte zu Stein und ergab sich ihrem Schicksal und liess sich ebenfalls einfangen.

Von nun an ging es bergauf für die beiden vermeintlich hübschen Podencas. Sie wurden in einer Auffangstation ein wenig gepäppelt und kurz darauf im Dezember 2016 kamen die beiden Hüdinnen mit einem Transporter nach Deutschland. Ich übernahm sie in meine Obhut und mir war klar, die beiden brauchen Zeit. Zeit zu verschnaufen, zu vertrauen, zu vergessen. Offensichtlich hatten sie nichts Gutes erlebt und ich wollte mir besser nicht vorstellen, was den Beiden widerfahren ist. Louise erstarrte jedesmal zu einem Eisblock, wenn ich sie nur angeschaut habe, ihr Augen waren traurig, oft sah ich, wie eine Träne das kuschelige Hundegesicht runterkullerte. Thelma, die Jüngere von beiden, war etwas mutiger und ich beobachtete förmlich, wie Thelma Louise immer und immer wieder überredet hat, uns zu vertrauen. Es war, als hätte sie ihr gesagt:“Komm Louise, hier ist alles ok, uns passiert nichts mehr, hab keine Angst, ich bin doch bei dir.“ Sämtliche Vermittlungsversuche scheiterten, Louise war einfach noch nicht soweit.

Doch die Zeit heilt alle Wunden – nun ist fast ein Jahr vergangen und Thelma & Louise sind bereit für ihren neuen Menschen und haben nur einen Wunsch – sie wollen zusammen bleiben! Es ist eine Liebesgeschichte zwischen zwei unzertrennlichen Freundinnen, deshalb habe ich sie Thelma & Louise genannt. Sie leben füreinander und sie würden füreinander sterben.

Sie spielen, toben und sonnen sich zusammen im Garten, sie fressen aus einem Napf und schlafen immer ineinander verknotet und eingekuschelt ein, am liebsten noch bei ihrem Menschen, der ihnen Sicherheit gibt. Zwei vollkommen unkomplizierte, verschmuste, witzige Hündinnen, haben sich nahezu vom Angsthund in zwei typische Podenco-Clowns Verwandelt. Sie gehen wunderbar an der Leine, sind einzeln auch ableinbar. Ihr Jagdinstinkt beschränkt sich hauptsächlich auf Mäuse. Sie sind gut erzogen, folgen aus Liebe zu ihrem Menschen. Sie bleiben ohne Probleme stundenweise alleine, sind im Haus vollkommen unauffällig, eher wie die Katzen. Sie fahren gerne Auto, sind verträglich mit anderen Hunden und mit Katzen. Wenn sie ihren Menschen lieben, werden sie auf sein Wort hören und ihm vertrauen. Welcher liebevoller Mensch schenkt den beiden sein Herz? Es sind keine normalen Hunde – es sind Thelma & Louise, die hat der Himmel geschickt!

Schutzgebühr, Schutzvertrag, Pflegestelle Annette Vossel, 53560 Vettelschoß, für Fritz Dogs e.V.

info@Mensch-ein-Hund.de, Tel. 0171- 9543505

 

Dieser Beitrag wurde unter Vermittlungshilfe-Hunde veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.