Mitgliedschaft

Herzlichen Dank, dass Sie sich für eine Mitgliedschaft  interessieren!
Unser Verein finanziert sich über Spenden und Mitgliedsbeiträge. Wenn Sie uns also unterstützen möchten, können Sie dies tun, indem Sie Vereinsmitglied werden.

Mitgliedsbeiträge:
Erwachsene: 36,00 Euro/Jahr
Ehepaare: 66,00 Euro/Jahr
Schüler, Studenten, Rentner: 18,00 Euro/Jahr
Selbstverständlich ist Ihrem Beitrag nach oben keine Grenze gesetzt… denn: Höhere Beiträge schaffen Raum für bessere Arbeit!

Wir sind steuerlich absetzbar
Da wir als besonders förderungswürdiger Verein anerkannt sind, lassen sich die Vereinsbeiträge steuerlich absetzen. Liegt der gespendete Betrag bei 200,00 Euro oder darunter, reicht der Einzahlungs- bzw. Abbuchungsbeleg als Nachweis für das Finanzamt. Bei höheren Beträgen stellt unsere Schatzmeisterin gerne auf Wunsch eine Spendenbestätigung aus.

Beitrittsformular
Wenn Sie uns in dieser Form unterstützen möchten, füllen Sie bitte das beigefügte Beitrittsformular aus und senden es an unsere Postanschrift: Tier-, Natur- und Artenschutz Siebengebirge e.V., Stockhausener Str. 45 , 53578 Windhagen. Beitrittsformular: formmitglied

Aktive und passive Mitgliedschaft
Wichtig: Natürlich freuen wir uns immer, wenn ein neues Vereinsmitglied mit anpacken möchte und sich und seine Arbeitsleistung in den Verein einbringt. Dies ist sehr willkommen, doch es ist keine Voraussetzung für eine Mitgliedschaft. Personen, die aufgrund ihrer beschränkten freien Zeit ihre Unterstützung „nur“ in Form der Zahlung ihres Vereinsbeitrages einbringen möchten, sind selbstverständlich herzlich willkommen.

Mit Ihrem Jahresbeitrag von 36,- können wir:
… fünf Vermittlungs-Katzen über vier Wochen mit Futter und Katzenstreu versorgen
… unsere Kaninchen und Meerschweinchen neun Monate lang mit Heu versorgen
…für geschwächte Igel die notwendige Erstversorgung leisten
…unsere Wellensittiche mit Vogelsand und Kalksteine für sechs Monate versorgen
… einen Wurf verwaister Katzenbabys mit Spezialmilch aufpäppeln
… für einen Abgabe-Hund in unserer Pflegestelle zwei Futter-Säcke kaufen
… einen herrenlosen, streunenden Kater kastrieren lassen
… drei Tierschutzpferde mit Wurmkuren versorgen
… 2x verletzte Greifvögel in eine entfernte Wildvogel-Auffangstation fahren
… die Vermittlungs-Schildkröten acht Monate lang mit Futter versorgen

Kommentare sind geschlossen.