Öffentlichkeitsarbeit

 WDrjuli13-StrohIm Fernsehen
Dreimal im Jahr geht’s nach Köln – zur Aufzeichnung der Sendung ‚Tiere suchen ein Zuhause‘ (WDR). Meist werden all unsere Schützlinge anschließend vermittelt. Unzählige Anrufer aus allen Gebieten Deutschlands melden sich für die vorgestellten Tiere und unsere Pflegestellen haben alle Hände voll zu tun, die am besten geeignetsten  Interessenten für ihr Pflegetier herauszufiltern. Hier sehen wir die TV-Moderatorin Simone Sombecki mit unserer Pflegestelle Janette Sass im TV-Gespräch.

Unser eigenes Magazin
Alle ein bis zwei Jahre geben wir ein 40-seitiges Tierschutzmagazin heraus, das seit vielen Jahren gern gelesen wird. Wir berichten über unsere Aktivitäten, von brisanten Tierschutzfällen, aber auch lustige Anekdötchen aus unserem Tierschutzalltag und Erlebnisse unserer Pflegestellen kommen in dem Magazin vor. Das Magazin finanziert sich über Anzeigen.

Für Sie online bei Facebook
Selbstverständlich finden Sie uns auch bei Facebook. Neben unserer Hauptseite gibt es noch die Unter-Gruppen ‚Gesucht/gefunden‘, ‚Vermittlungstiere‘ und die Seite ‚Natur- und Artenschutz.‘ Wir freuen uns, wenn Sie mal reinschauen.

Futterhäuschenbau mit Kindern
Zweimal im Jahr laden wir Kinder mit ihren Eltern zum Futterhäuschenbau in das Vorteil-Bauzenter nach Asbach und Unkel ein. Da wird gezimmert, geklopft und geklebt. Die Kinder haben jede Menge Freude bei der Arbeit und präsentieren ihren Eltern am Ende ein selbstgebautes Futterhaus für Vögel, das einen Ehrenplatz im Garten bekommt. Termine:  siehe Aktuelles.

Themenabende
In regelmäßigen Abständen laden wir zu speziellen Themen-Abenden ein. Zu Gast sind u.a.  Hundetrainer mit besonderen Erziehungsmethoden oder Tierärzte, die unserem Gästekreis Symptome und Behandlungsmethoden einer bestimmten Krankheit bei Hund oder Katz erklären. Auch außergewöhnliche, alternative Heilmethoden werden hin und wieder auf einem solchen Themenabend vorgestellt. Termine: siehe Aktuelles.

Kuchenladies2013-300Wir sind präsent in der Stadt
Zu Ostern, Weihnachten und zum Welttierschutz-Tag trifft man uns in der Honnefer Fußgängerzone oder am ‚Hit Markt‘ in Bad Honnef mit einem Info-Stand. Wissenswertes über den Verein, aber auch generelle Informationen über artgerechte Tierhaltung erhält man von unseren  Tierschützern am Stand. Die fleißigen Helfer verkaufen Waffeln und Kuchen – der Erlös kommt unseren Tierschutztieren zugute.

Ansprechpartner für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit beim Tierschutz Siebengebirge: 
andrea.czapek@tierschutz-siebengebirge.de
antje.firmenich@tierschutz-siebengebirge.de, Tel. 02224- 93 12 12 

Kommentare sind geschlossen.