Filme über uns

Unser 12. ‚Gottesdienst für Mensch und Tier‘
Jedes Jahr im August gestalten wir einen Gottesdienst, zu dem auch Tiere herzlich eingeladen sind.  Im Jahr 2016 war Pfarrerin Heike Wolf für die Predigt zuständig. Mehr als 100 zweibeinige und unzählige Vierbeinige Besucher kamen, um dieses schöne, besinnliche Event mitzuerleben. Der Tierfriedhof Bönnschenhof in Königswinter Oberpleis hatte wieder seine für diesen zweck bestens geeignete Location zur Verfügung gestellt und uns bei der Vorbereitung vortrefflich unterstützt. Wir haben für Sie einen kleinen Zusammenschnitt gemacht:

Wir kümmern uns um verwilderte Hauskatzen. Um die Vermehrung verwilderter Hauskatzen einzudämmen, ist es sehr wichtig, diese zu kastrieren. Aus diesem Grund führt unser Katzen-Team regelmäßig Fangaktionen durch. Die Tiere werden mit Lebendfallen eingefangen, zum Tierarzt gebracht und kastriert: Nachdem sie sich von der OP erholt haben, werden sie am ursprünglichen Ort wieder ausgewildert. Eine solche Fang-und Kastrations-Aktion fand im März 2016 auch in Königswinter statt. Die Freilassung der 12 kastrierten Katzen wurden von unserem Vereinsmitglied Janette Steinwand gefilmt. Mit Vollgas schossen die Katzen aus den Boxen und rannten ihrer wiedergewonnen Freiheit entgegen. Schauen Sie selbst:


Klicken Sie auf diesen Film und erfahren Sie mehr über die Arbeit einer Hundepflegestelle unseres Vereins.  Antje Firmenich, die seit 13 Jahren Hunde für unseren Verein bei sich zu Hause aufnimmt und sie dann später auch vermittelt, erzählt über ihre aktuellen Schützlinge Cleo und Boomi  und über ihren Einsatz für unseren Verein.  Die im Film gezeigten Hunde sind inzwischen vermittelt. (gedreht im Sommer 2016)


Klicken Sie auf dieses Video, das wir anässlich des Wettbewerbs ‚Vereint gewinnt‘ der Bad Honnef AG gedreht haben. In dem Video sehen Sie, wie unser Verein arbeitet, welche Tiere in unserer Obhut sind und wie sie untergebracht sind. Mit unserem Video hatten wir Erfolg. Wir landeten auf Platz Vier und erhielten ein Preisgeld von 2000 Euro. Schauen Sie mal rein…. (gedreht im Sommer 2015)


Die Not der Hunde in Rumänien ist groß. Wir sind der Meinung, dass Tierschutz über Grenzen hinaus gehen sollte. Aus diesem Grund arbeiten wir seit 2014 mit den rumänischen Tierheimen ‚Botosani‘ und ‚Smeura‘ zusammen. Als die ersten Hunde aus der Smeura bei uns ankamen und unsicher nach der langen Fahrt aus ihren Kisten krabbelten, drehten Jessica und Ozan Stoll ein Video über diese Ankunft.


Kommentare sind geschlossen.