Unsere Arbeit – Kastration verwilderter Hauskatzen

 Wir kastrieren verwilderte Hauskatzen 

Mindestens zwei Millionen verwilderte Hauskatzen  leben in Deutschland, weil sie ursprünglich entlaufen sind oder zurückgelassen bzw. ausgesetzt wurden. Anders als Wildkatzen sind verwilderte Hauskatzen nur unzureichend in der Lage, sich draußen bei Wind und Wetter zu versorgen. Sie sind schlecht ernährt, ausgezehrt und leiden zum Teil unter lebensgefährlichen Infektionskrankheiten, Parasitenbefall und Verletzungen, die sie sich bei Unfällen und Revierkämpfen zuziehen. Oft bleiben diese Tiere unversorgt, so dass ihr Gesundheitszustand einen schweren oder gar tödlichen Verlauf nimmt. Durch die unkontrollierte Vermehrung dieser  Tiere wird dieses Elend verschlimmert.

Wir versuchen, die Not einzudämmen, indem wir verwilderte Hauskatzen einfangen, kastrieren lassen und nach ihrer Genesung wieder an ihren ursprünglichen Fundort zurück in die Natur bringen. Katzenwelpen, die bei diesen Aktionen eingefangen werden, nehmen wir in unseren  Pflegestellen auf und gewöhnen sie an den Menschen. Bei den erwachsenen Tieren ist das meist nicht möglich, deshalb werden sie nach der Kastration wieder freigelassen.

Wer uns bei diesen Aktionen unterstützen möchte – finanziell oder mit aktiver Hilfe – meldet sich bei Ulrike Peters , Tel. 02662- 96 97 624.