(Wir) über uns

Vor genau 30 Jahren schlossen sich Menschen aus verschiedenen Städten im Siebengebirge zusammen, die alle ein Ziel hatten:  sie wollten herrenlosen, verletzten oder misshandelten Tieren helfen und aktive Tierschutzarbeit leisten. Dazu gründeten sie einen Verein, der heute den offiziellen Namen ‚Tier, Natur- und Artenschutz Siebengebirge e.V’.  trägt. In der Öffentlichkeitsarbeit verwenden wir auch die Kurzform ‚Tierschutz Siebengebirge‘.

Überzeugen durch Leistung
Gute Taten überzeugen, und unser Verein fand im Laufe der Jahre kontinuierlich zunehmende Unterstützung durch die Bürger. Heute unterstützen fast 500 Menschen durch ihre Vereinsmitgliedschaft unsere Arbeit.

Bunte Tierschar
In den letzten 3 Jahrzehnten haben unsere Pflegestellen unzählige Tiere in gute Hände vermittelt. Herrenlose Hunde und Katzen bilden dabei sicherlich einen Schwerpunkt, doch auch Kaninchen, Meerschweinchen, Eichhörnchen, Ziegen, Pferde, Schafe, Vögel, Degus, und sogar ein Hängebauchschwein werden von uns in Obhut genommen und solange betreut, bis wir den richtigen Menschen für das Tier gefunden haben.

Rettung für Wildtiere
Unser Verein nimmt sich auch in Not geratener Wildtiere an, wie verletzter Vögel und unterernährter Igel. Wir versuchen, die Katzenflut einzudämmen, indem wir wilde Katzen einfangen und sie auf Vereinskosten kastrieren lassen. Unsere aktiven Tierschützer werden auch immer wieder zu Hilfe gerufen, wenn es darum geht, Tiere aus schlechter Haltung herauszuholen. Hierbei arbeiten wir eng mit Polizei, Ordnungsamt und Veterinäramt zusammen.


Im Notfall zur Stelle

Für Notfälle gibt es unsere Vereinshotline, die täglich bis 22 Uhr mit einem ehrenamtlichen Helfer besetzt ist: Tel. 0700 / 01 23 08 45.
Ein Einsatzfahrzeug steht bereit, um schnell zur Stelle zu sein. Unsere Einsatzfahrer legen viele Kilometer am Tag zurück, denn das Gebiet, in dem wir tätig sind, ist nicht gerade klein: es erstreckt sich von Königswinter, über Bad Honnef, Unkel, Asbach, Buchholz, Vettelschoss,  bis nach Linz und Bad Hönningen. Alle Tierschützer unseres Vereins arbeiten ehrenamtlich, denn unser Verein finanziert sich ausschließlich über Mitgliedsbeiträge und Spenden.

Kommentare sind geschlossen.