Pferde

Zur Zeit haben wir keine Pferde in der Vermittlung. Bei Fragen zum Thema ‚Pferd‘ wenden Sie sich bitte an  Claudia Prinz Tel. 0172 6052353 oder claudia.prinz@tierschutz-siebengebirge.de oder Annette Vossel Tel. 02645-97 35 93 (AB)

Sie lieben Pferde und möchten aktiv mithelfen?
Unsere Pferdeabteilung freut sich über Unterstützung. Es wäre toll, wenn Sie mobil sind, sich mit Pferden auskennen und Freude an dieser ehrenamtlichen Tätigkeit haben. Häufig werden wir informiert, wenn Pferde in schlechtem Zustand auffallen. Wir sehen es als unsere Aufgabe an, uns bei den Haltern zu erkundigen, unsere Hilfe anzubieten oder ggf. auf Missstände aufmerksam zu machen. Zur Not schalten wir das Veterinäramt ein. Häufig ergibt es sich, dass wir nur nachschauen, ob die Tiere wirklich kein Wasser haben und man so recht schnell helfen oder entwarnen kann. Desweiteren betreuen wir auch Fälle, in denen eine Pferde-Vermittlungshilfe wegen Todesfall oder ähnlichem nötig wird. Es ist eine vielseitige Arbeit, die mit einem guten Netzwerk auf viele Schultern verteilt gut gestemmt werden kann. Haben Sie Interesse oder Fragen?  Kontakt:  Claudia Prinz Tel. 0172 6052353 oder claudia.prinz@tierschutz-siebengebirge.de

Sie lieben Pferde und möchten unsere Pferde finanziell unterstützenVielleicht in Form einer  Patenschaft für eines unserer Gnadenbrotpferde?
Unsere Gnadenbrotpferde können auf Grund eines Handicaps und/oder ihres Alters nicht mehr vermittelt werden. Sie dürfen bis zu ihrem Lebensende in der Obhut ihrer Pflegestelle bleiben. Für diese Schützlinge suchen wir Menschen mit einem großen Herz, die eine Patenschaft in Form einer monatlichen oder jährlichen Dauer-Spende für sie übernehmen.  Der Pate kann sein Patentier gerne persönlich kennenlernen. Andere Paten wiederum möchten keinen persönlichen Kontakt zum Tier. Einmal im Jahr (im Dezember) werden alle Paten von uns angeschrieben. Wir berichten, wie es dem Tier in dem Jahr ergangen ist und legen aktuelle Fotos bei. Nähere Infos zur Patenschaft erhalten Sie bei:  Antje Firmenich Tel. 02224 93 12 12 (bitte auf AB sprechen)

Unsere beiden Gnadenbrotpferde:
Shetland Pony Ernie. Der kleine Ernie ist 18 Jahre alt und nicht reitbar. Er ist ein freundliches und verschmustes Pferdchen, das trotz seines Alters immer noch für jeden Spaß zu haben ist und gerne etwas ‚fürs Köpfchen‘ tut.  Er beherrscht inzwischen einige Kunststücke und hat große Freude daran, wenn man sich mit ihm beschäftigt. Er liebt es, spazieren zu gehen, geputzt oder gestreichelt zu werden. Er schließt dabei genussvoll die Augen und genießt jede Aufmerksamkeit. Diese wird ihm in seiner Pflegestelle jeden Tag geschenkt.

Die wunderschöne Schimmelstute Scarlett sieht vielleicht nicht so aus, aber sie ist schon 24 Jahre alt. Vor vielen Jahren haben wir sie vermittelt. Das Leben spielt manchmal anders als gewünscht und so haben wir Scarlett wieder aufgenommen, als es die Umstände erforderten. Scarlett lebt nun in einem kleinen, privaten Stall in Asbach in einer Rentner-Pferde-Herde. Auf dem Hof ist man auf Senioren-Pferde eingestellt und weiß, was diese im Alter brauchen. Scarlett braucht beispielsweise besonderes Futter, da sie nicht mehr richtig kauen kann. Jedes Jahr muss der Zahnarzt kommen und nach ihren alten Zähnen schauen. Gerade im Alter müssen Pferde gut betreut werden und diese Betreuung möchten wir für Scarlett sicherstellen. Ihr soll es an nichts fehlen.

Wie werde ich Pate für Ernie oder Scarlett?
Bitte füllen Sie einfach den Antrag auf Patenschaft aus und legen den zu zahlenden Betrag selbst fest.
Bitte laden Sie sich unseren    Patenschaftsantrag herunter: