Startseite

Unser ganz besonder Schützling: Schildkröte Ludwig 
Ludwig, eine ausgewachsene, auf  ca. 30 bis 40 Jahre  geschätzte griechische Landschildkröte. Vielleicht ist Ludwig auch schon älter. Er wurde in der Nähe von Windhagen gefunden und uns übergeben.  Ein Eigentümer hat sich bisher bei uns nicht gemeldet. Ludwig sucht nun ein neues Zuhause mit einem geräumigen Freigehege inklusive Schlafhäuschen. Dieses bietet ihm Schutz vor Wind und Wetter und sollte auch beheizbar (eine Wärme- und UV-Lampe) sein. Ludwig könnte einzeln gehalten werden oder in eine ‚Schildkröten-Mädchen-WG‘ einziehen. Wer möchte sich der Herausforderung stellen und Ludwig viele schöne Jahre ein neues Domizil geben? Wer über die Anschaffung einer Schildkröte nachdenkt, sollte sich klar machen, dass diese Tiere sehr alt werden. Griechische Landschildkröten können ein biblisches Alter von bis zu 100 Jahren erreichen. In Gefangenschaft werden sie bei guter Haltung normalerweise um die 70 Jahre alt. Schildkröten benötigen eine kompetente Pflege, artgerechte Fütterung und Unterbringung. Ludwig ernährt sich hauptsächlich von Wildkräutern (Löwenzahn, Spitzwegerich etc.) und braucht Kalk (Sepia-Schalen) für seinen Panzer. Selbstverständlich haben wir Ludwig bei der Unteren Artenschutzbehörde in Neuwied gemeldet.
 Nähere Infos zu Ludwig gibt  Andrea Schurig, Tel.: 02645 5503169 (abends ab 18 Uhr).

Der Tier-Kalender 2019 ist in Planung – „created by Herrchen und Frauchen”
Aufgrund der erfreulich großen Resonanz in den letzten fünf Jahren werden wir auch für 2019 wieder einen Tier-Kalender herausgeben.
Auf diesem Wege sind alle Tierhalter, die ein Tier von unserem Verein übernommen haben, herzlich eingeladen, sich an der Kalender-Aktion „Tiere im Glück“ zu beteiligen, indem sie uns ein originelles Foto, am liebsten einen lustigen Schnappschuss, von ihrem Tier zukommen lassen. Dabei ist es ganz gleich ob Pferd, Hund, Katze, Kleintier oder Vogel.
Die Jury, die 13 Fotos auswählen wird, bittet darum, keine Fotos von „verkleideten“ Tieren einzureichen. Vielmehr freuen wir uns über originelle, lustige und außergewöhnliche Aufnahmen in einer hohen Bild-Auflösung (mindestens 4.000 Pixel), vorzugsweise im Querformat. Es wird um die schriftliche Erteilung der Bildrechte für die Veröffentlichung gebeten. Mit dem Foto bitte auch den Namen des Tieres, das Alter und – falls möglich – auch das Jahr, in dem das Tier von uns übernommen wurde, angeben.
Die Fotos können ab sofort an folgende Email-Adresse gesendet werden: t7pic@grafik-plus.de

 

 

 

Kommentare sind geschlossen.