Startseite

Sie sind herzlich willkommen bei unserem  Sommerfest
Auch in diesem Jahr veranstalten wir wieder unser beliebtes und gern besuchtes Sommerfest. Sie sind  herzlich eingeladen, mit der ganzen Familie, Freunden und ihren Hunden zu kommen und gemeinsam mit den Tierschützern zu feiern. Dieses Mal findet das Sommerfest am Sonntag, den 25. Juni., allerdings  auf einem anderen (!!)  Gelände statt, und zwar auf dem Platz der Hundeschule Quo Vadis in Königswinter-Oberpleis, Humboldtstr. Von 12 Uhr bis 17 Uhr.
Wer ist der schönste/witzigste Hund am Platz?
Wir suchen sozusagen ‚Germany‘s Next Dog Model‘. Hundebesitzer können ihren vierbeinigen Freund von 12.00 bis 15.00 Uhr registrieren lassen. Alle Gäste entscheiden, wer denn die schönsten/witzigsten Hunde auf dem Gelände sind. Die vierbeinigen Sieger werden um 15.15 Uhr gekürt. Jeder ‚Siegerhund‘ bekommt ein Geschenk.
Um 12.30 Uhr erleben die Gäste  die Hundeschule ‚Quo Vadis‘  in Aktion: In einer ca. 20 minütigen Vorführung zeigen vierbeinige Schüler der Hundeschule mit ihren Menschen, was sie an Grundgehorsam im Gruppenunterricht gelernt haben.
Von 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr gibt es wieder das beliebte Hunderennen mit der Hundeschule „Mensch-ein-Hund“. Jeder Hund darf an den Start gehen, ganz gleich ob groß, klein, alt oder jung. Dabei sein ist alles!  Die Siegerehrung für das Hunderennen findet direkt im Anschluss statt: 15.00 Uhr. Nette Preise erwarten die schnellsten Hunde.
Um 15.30 Uhr tritt die Hundeschule ‚Quo Vadis‘ nochmal in Aktion. Dann  steht Sport auf dem Programm. Unsere Gäste können unter Anleitung der Hundeschule einen  Agilty-Parcours absolvieren. (siehe Foto unten).
Wir  haben neben diesen Mitmachaktionen für viele Möglichkeiten gesorgt, sich umfassend zu informieren. An Infoständen gibt es Tipps zur artgerechten Kaninchenhaltung und zur Arbeit des Tierschutz Siebengebirges.  Es wird einen Tierflohmarkt geben, auf dem man schöne oder nützliche Tierbedarfsartikel kaufen
kann. Bücherfreunde finden wieder jede Menge Bücher auf dem Bücherflohmarkt, die Künstlerin Iris Bambach  wird ihre Tier- Porträts ausstellen und somit zur Vielfalt des Festes beitragen.  Wer selbst auch etwas Schönes erschaffen  möchte:  wir haben die Glaskünstlerin Sandra Ernst eingeladen, die die Möglichkeit bietet, auf Glas zu malen.  Kinder , Jugendliche, aber auch Erwachsene können hier also selbst kreativ werden.
Weitere Gäste, die viele Informationen für die Besucher bereithalten:
Leid der Vermehrerhunde e.V.
Gula-Hunde (Yellow Dog Program)
Tierschutzverein Pitbull Stafford & Co e.V.
Tier- Physiotherapie Sirius
Tierheilpraktikerin Kerstin Sperling: Zahngesundheit bei Tieren
Tierschutzjugend NRW
Wie jedes Jahr gibt es ein reichhaltiges Buffet mit herzhaften und süßen Speisen. Kuchen- und Salatspenden für dieses  Buffet sind herzlich willkommen.

Einladung zur Jahreshauptversammlung am Mittwoch, den 28. Juni
Wir laden alle Mitglieder ein, am Mittwoch, den 28. Juni um 19.30 Uhr an der diesjährigen Jahreshauptversammlung unseres Vereins teilzunehmen. Diese findet in unserem Vereins-Lokal „Il Pozzo“ in Windhagen (Brunnenstraße 11) statt.

Wir sagen Danke
Im Namen von  Mia sagen wir ganz herzlich DANKE an alle Spender, die dazu beigetragen haben, dass unsere Tierschutz-Hündin Mia operiert werden konnte. Wir waren sehr berührt von der Vielzahl der Anrufe und der regen Anteilnahme an Mias Schicksal.

Mia hatte eine Verformung von Elle und Speiche am Vorderbein und konnte nur noch unter Schmerzen laufen. Gestern wurde die Hündin von einem Spezialisten in Bonn operiert. Ihr Pflegefrauchen, Heike Reichelt, berichtet: „Mia hat die Operation gut überstanden. Das Beinchen ist nun durch einen sehr festen Verband gut stabilisert. Mia muss sich jetzt einige Wochen schonen, damit das Bein in Ruhe heilen kann.“ In ca. drei  Monaten wird eine Platte, die zur Stabilisation des Beins eingearbeitet wurde, operativ wieder entfernt werden.  Wir gehen davon aus, dass Mia danach wieder schmerzfrei laufen kann. Bei Bedarf werden wir Mia nach der zweiten Operation einem Tier-Physiotherapeuten vorstellen, um den Wiederaufbau der Muskulatur voranzutreiben.

 Nochmals vielen Dank an alle tierlieben Menschen, die ein Herz für Mia gezeigt haben. 
Fragen zu Mia beantwortet ihr Pflegefrauchen, Heike Reichelt unter Tel. 02244- 80 946

 

 

 

 

   

 

Kommentare sind geschlossen.