Unsere Arbeit – Hilfe für Katzenhalter

Ihre Katze muss kastriert werden, aber Sie können die Kosten dafür nicht tragen?

Nur durch gezielte Kastrationen kann man die mehrmals im Jahr hereinbrechende Flut an Katzenwelpen oder ausgesetzten Katzen in den Griff bekommen. Die Kastration einer Freigänger-Katze muss dringend ab dem 6. Lebensmonat erfolgen.

Unsere jahrelangen Fang- und Kastrations-Einsätze tragen erste Früchte – auch in den ländlichen Regionen. Wir sehen aber gerade bei bedürftigen Menschen, denen das Geld für die Kastration ihrer Katze/ihres Katers fehlt, noch Potential zu helfen.  Hierunter fallen Haushalte, deren monatliches Einkommen einen bestimmten Sozialsatz unterschreitet. Bei Vorlage einer entsprechenden behördlichen Bescheinigung können diese Katzenbesitzer ihr Tier kostenfrei über unseren Tierschutzverein kastrieren lassen.

Wir möchten mit unserer Aktion Menschen im Einsatzgebiet unseres Vereins unterstützen. Unser Einsatzgebiet umfasst die Regionen Königswinter, Bad Honnef, Unkel, Rheinbreitbach, Asbach, Linz, Leubsdorf, Neustadt.

Kontakt: Tel.  02683/3339715 (werktags von 10 bis 18 Uhr).