Startseite

Unser Hund Marie war am 24. Juli im Fernsehen:
MarieManuela800
Seit über einem Jahr ist die Hündin Marie nun schon in unserem Verein und wartet auf ihreVermittlung. Die hübsche Hündin lebt bei unserer Hundetrainerin, Manuela Rupprecht, in Nümbrecht. Am Sonntag, den 24. Juli wurde Marie in einem Filmbeitrag in der Sendung ‚Tiere suchen ein Zuhause“ vorgestellt.
Marie hat in dem Jahr bei unserer Trainerin sehr viel gelernt und ist eine lebenslustige, nette, verspielte Hündin. Sie ist gut erzogen und nach Eingewöhnung in einem neuen Zuhause sicherlich auch gut ableinbar. Sie eignet sich als Zweithund, wobei dies kein Muss ist. Katzen kennt Marie bisher nicht. Die mittelgroße Hündin hat eine Schulterhöhe von 45 cm und ist kastriert. Sie ist anfänglich etwas unsicher fremden mariepuleyjuli800Menschen gegenüber,  doch mit ein bisschen Hilfe wird sie dann schnell neugierig und nimmt Kontakt auf. Hundeerfahrung wäre daher von Vorteil.
 Marie hat Probleme mit der Haut bzw. mit dem Fell, das phasenweise schütter wirkt. Sie hat eine Futtermittel- und eine Futtermilbenallergie und bekommt deshalb Rindfleisch und Gemüse gekocht. Sie  wird aufgrund ihres schlechten Haut/Fellbildes weiterhin  homöopathisch behandelt. Diese Behandlung sollte auch von den neuen Haltern fortgesetzt werden. Kontakt: Antje Firmenich Tel. 02224- 93 12 12

12. Gottesdienst für Mensch und Tier unter freiem Himmel am Sonntag, den 28. August um 15  Uhr
„Seite an Seite“GD-Plakat_2016_tmbn_web ist das wunderbare Motto des diesjährigen Gottesdienstes für Mensch und Tier zu dem wir gemeinsam mit dem Tierfriedhof Bönnschenhof und Pfarrerin Heike Wolf einladen.

Es ist jeder herzlich willkommen mit seiner Familie, mit Freunden und Tieren am Sonntag, den 28. August auf den Tierfriedhof Bönnschenhof nach Königswinter-Oberpleis/Wahlfeld zu kommen und gemeinsam zu singen und zu beten….Seite an Seite….

Es darf jedes Tier mitbegracht werden, dass nicht stressanfällig ist. Hunde mögen bitte angeleint, Katzen und Kleintiere in sicheren, luftigen Transportern untergebracht sein.
Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es bei selbstgebackenem Kuchen, Kaffe und Getränken Zeit für ein gemütliches Beisammensein mit Gesprächen.

Foto-Wettbewerb „Tiere im Glück“
Wenn Sie einem ehemaligen Schützling unseres Vereins ein Zuhause gegeben haben, ist dieser Aufruf an Sie gerichtet:
Wir wählen wieder die
schönsten, lustigsten und originellsten Bilder für unseren Kalender 2017 aus.
Fotowettbewerb Kalender 2017Dabei ist es ganz gleich, ob es sich bei dem gezeigten Tier um ein Pferd, einen Hund, eine Katze, ein Kleintier oder einen Vogel handelt. Die wichtigsten Optionen für die Jury-Bewertung sind keine „verkleideten“ Tiere, dafür aber lustige Schnappschüsse. Die Fotos brauchen eine Bild-Auflösung von mindestens 4000 Pixel; besonders geeignet sind Querformate. Der Name des Tieres, gegebenenfalls das Alter und das Datum (Jahr), wann das Tier vom Verein übernommen wurde, sollten ebenfalls angegeben werden. Die Fotos können direkt an den Layouter per Mail
                                                            t7pic@grafik-plus.de
gesendet werden. Einsendeschluss ist Sonntag, 28. August. Eine Jury wird im Nachgang 13 Fotos auswählen, die dann im Kalender plus Deckblatt Verwendung finden. Bitte erteilen Sie uns mit der Zusendung auch die Bildrechte für die Veröffentlichung.

Wir freuen uns auf viele Zusendungen ……

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.