Startseite

Ein Licht für Tiere – ein Zeichen setzen am Dienstag, den 28. Februar
Denn jeder Mensch hat etwas, das ihn berührt… 
Der 28. Februar
ist der Gründungstag unseres Vereins. Aus diesem Anlass haben wir vor sieben Jahren „Ein Licht für Tiere“ ins Leben gerufen, denn jeder Tierfreund hat etwas, das ihn besonders berührt, bewegt oder vielleicht auch traurig macht.
Für all die Geschöpfe, die wegen der Menschen Angst, Schmerzen und Qualen erleiden, bitten wir, am Abend des 28.02. ein Windlicht oder eine Kerze vor die Haustür oder ins Fenster  stellen, um so ein Zeichen gegen Ungerechtigkeit, Gewalt und Ausbeutung von Tieren zu setzen.

Tierschutzabend am Freitag, den 3. März mit Thema „Hilfe für unsere heimischen Wildvögel“
In den letzten Monaten beobachteten viele Vogelfreunde, dass unsere Gartenvögel ausbleiben. Dies bestätigte sich nun bei der Aktion „Stunde der Wintervögel“, die seit sieben Jahren jeweils im Januar stattfindet. In dieser bundesweiten Mitmachaktion werden Vögel am Futterplatz gezählt und gemeldet. Die Daten werden von NABU und LVB ausgewertet. Es zeigte sich, dass z.B. NRW von einem sehr starken Rückgang von Meisen und Grünfinken betroffen ist. Die Experten kennen noch nicht die genauen Gründe hierfür. Das wird erst noch untersucht werden müssen.
Wer der heimischen Vogelwelt ganzjährig helfen möchte, wird in dem Vortrag von Naturtrainerin Rositha Vogel viele Anregungen dazu erhalten.
Der Vortrag findet im Rahmen unseres Tierschutzabends am Freitag, den 3. März um 19.30 Uhr im Veranstaltungsraum des Restaurant Il Pozzo, Brunnenstr. 11 in Windhagen- Rederscheid statt. Es ist jeder herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.

Ein Licht für Tiere – Der Lichterumzug am Samstag, den 4. März in Linz
Unserem „Ein Licht für Tiere“
folgt bereits zum 4. Mal in Folge der Lichterumzug, der in diesem Jahr am Samstag, den 4. März in Linz stattfindet. Mit unserem stillen Marsch möchten wir auf die vielen traurigen Schicksale der Tiere aufmerksam machen und ziehen mit Taschenlampen und LED-Kerzen durch die Linzer Innenstadt.
Es ist jeder Tierfreund herzlich eingeladen, am Samstag, den 4. März ab 18.00 Uhr zum „Neutor“ am oberen Eingang zur Fußgängerzone in Linz zu kommen. Beginn des Umzugs ist 18.30 Uhr. „In der Au 2a“ endet der Lichterumzug. Dort dürften alle Teilnehmer bei Reibekuchen, alkoholfreien, heißen Getränken und netten Gesprächen den Abend ausklingen lassen.

Kommentare sind geschlossen.